Personas sind ein Mittel um sich die Personen zu definieren deren „a day-in-the-life“ oder Auzüge davon es zu beschreiben gilt.

Personas sind typische User eines Systems oder Prozesses. Durch ihre Beschreibung wird es dem Team erleichtert sich in die Rolle zu versetzen und zu verstehen warum Prozesse so ablaufen wie sie ablaufen.

Eine Persona nordet das Team ein. Eine konkrete Person kann sich jeder leicht vorstellen. Durch die „Interaktion“ mit der Persona wird die Problemstellung anders dargestellt, sie erhält mehr Kontext und dadurch kann  eine bessere Lösung definiert werden.

Zu wissen, dass ein Arzt ein besonderes Interesse an einer bestimmten Auswertung hat, weil er Spezialist auf diesem Gebiet ist und im Krankenhaus dafür verwantwortlich ist, das bestimmte Dinge eingehalten werden,
beschreibt die Sachlage näher als:

„…Die Auswertung soll ein Feld enthalten das …. anzeigt“ Durch die nähere Beschreibung erhält man viel Kontext den man in die Lösung einfliessen lassen kann.

;

Eine Person kann durch folgende Attribute definiert werden:

  • Namen
    Jede Persona sollte einen einprägsamen Namen oder bekannten Namen haben. Dadurch fällt es einfacher sich daran zu erinnern und eine Beziehung zu der Person aufzubauen.
  • Bild
    Durch das Bild werden weitere Assoziationen geweckt. Der Sales Mann im Anzug, die Krankschwester in Stationskleidung, usw.
  • Rolle
    Die Rolle beschreibt die Aufgabe im Unternehmen bzw. im Prozess. Krankenpfleger, Verkäufer, Mechaniker
  • Skills
    Durch die Beschreibung von Fähigkeiten wird der Persona ein Spektrum an Möglichkeiten verliehen.
  • Like / Dislike
    Durch das Aufführen von Like / Dislike wird ermöglicht sowohl die Grenzen der Persona zu beschreiben als auch die Akzeptanz Kriterien zu erfahren.
  • Ziele
    Die Zeile sind wichtig um den Blickwinkel des End Users zu verstehen. Was macht der User da und warum ist es wichtig für Ihn.

;

Beipiel für eine Persona:

  • Namen
    Captain Jack S.
  • Bild
    Captain_Jack_S
  • Rolle
    Pirat, Räuber, Trunkenbold, Raufbold, Frauenheld
  • Skills
    Jack hat ein Gespür für lukrative Aufgaben. Sein ausgeprägter Ehrgeiz treibt ihn an. Unterstützt durch seine vielfältigen Kampftechniken und seinen Charme sind seine Handelspartner ihm meist unterlegen.
    Sein gepflegtes Äußeres und seine elegante Art ermöglichen ihm einen sicheren Umgang mit seinen Teammitgliedern. Jack kennt sich mit alle Waffenarten aus und setzt sie zielgerichtet ein
  • Like / Dislike
    Jack mag große Erfolge ohne viel Arbeit zu investieren. Für ihn gibt es nichts Schöneres als nach einer erfolgreichen Verhandlung in die Arme seiner Jill zu fallen.
    Er mag keine Verluste und Niederlagen, lange Wartezeiten stören ihn sehr.
  • Ziele
    Jack ist sehr ergebnisorientiert. Das Wort „scheitern“ fehlt in Jacks Wortschatz. Schnelle Einsätze und ebenso schnelles Wiedereinlaufen in den Heimathafen gehören zu seinen obersten Zielen.

 

Ein anderer großer Vorteil von Personas ist, dass man sie leicht in einer User Story verwenden kann. Das Verwenden von Personas verleiht der User Story mehr Gehalt und Gewicht, da die Wünsche und Ziele der Persona indirekt mit Einzug halten in die User Story.

;

Beispiel User Story:

Ich, Jack S, möchte als Captain der Bounty One eine schnelle Vertäuung des Schiffes nach einem erfolgreichen Tag. Ich möchte das das Schiff so vertäut wird, dass ein schnelles Auslaufen möglich ist und das Schiff ständig einsatzbereit ist.

;

The Origin of Personas beschreibt den Entstehungsprozess der Personas